Die Jury

Obel Obering "Der Obel"

Im Kinofilm "Das Wunder von Bern" war er der legendäre Radioreporter Herbert Zimmermann, auf der Bühne spielt er selbst den "tödlichen" Pass, weit hinein in den Zuschauerraum.    
Obel Obering erzählt uns von unserer Welt, aus seiner Sicht: Obel Earth. Dabei fragt der brillante Parodist, StandUp-Komiker und Sänger nach den wirklich wichtigen Dingen der Welt: warum das Krümelmonster keine Kekse mehr fressen darf, ob Mario Barth ADHS hat und Rüdiger Hoffmann nicht, und bemerkt dabei, dass ein Libero erst ein freier Mann ist, wenn er keinen Verein mehr hat...    

www.der-obel.de

Martin Kaysh

Aus seiner Grubenlore schlägt er spitze Satirekerben in den Ruhrpotttrott, deckt ungeahnte Skandale auf und lässt die größten Leistungen regionaler Antihelden mit dem Pannekopp des Jahres prämieren. Natürlich alles immer sauber und penibel recherchiert. Das muss man können, wenn man mehrere Jahre als Autor bei ARD, WDR, WAZ, SZ und TAZ sein Unwesen getrieben hat.

Seiner Liebe zum Kabarett zollt er Tribut als AWO-Oppa Willi und hat zudem bereits drei Solo-Programme auf die Bühne gebracht

 

www.geierabend.de